Aktuelle Steuertipps

Die folgenden steuerlichen Grenzwerte und Pauschalen sollte jeder Arbeitgeber und Arbeitnehmer kennen und steueroptimal einsetzen.

50 € brutto Freigrenze Sachbezüge (Erhöhung ab 2022!)

Jeder Mitarbeiter kann im Monat maximal steuerfreie Sachbezüge für 50,00 € brutto erhalten – zum Beispiel Benzingutschein, Warengutschein. Im Gegensatz zur vorgenannten Freigrenze ist kein persönlicher oder betrieblicher Anlass erforderlich (Achtung Freigrenze! Erläuterung s.u.). Bis 2021 betrug die Grenze 44,00 €

14 €/28 € Verpflegungsmehraufwand bei inländischer Auswärtstätigkeit (Erhöhung seit 2020)

  • 14,00 €: 8 bis 24 Stunden
  • 28,00 €: genau 24 Stunden
  • 14,00 €: An- und Abreisetag: (unabhängig von der tatsächlichen Stundenzahl)

Für Auslandsgeschäftsreisen gelten länderspezifische Pauschalen, auch für Übernachtungen, die vom BMF jährlich neu taxiert werden. Lediglich für 2022 wurden sie nicht angepasst, so dass die Beträge für 2021…

Weiterlesen

Höhere Umzugspauschalen seit 01.04.2021 und ab 01.04.2022

Weiterlesen

Die Vor- und Nachteile dieser vom BFH bestätigten Vermeidungsstrategie sollten jedoch genau überlegt werden.

Weiterlesen

BFH gibt im Fehlurteil vom 16.03.2021 sogar seine frühere geringfügig vernünftigere Rechtsprechung auf.

Weiterlesen

Die Finanzverwaltung wendet deshalb anhand der Arbeitshilfe 2.0 vorrangig das vereinfachte Ertragswertverfahren an, obwohl andere Wertermittlungsmethoden präziser sind.

Weiterlesen
© nemadesign GbR Stuttgart 2015-2021